Trinkwasser

Speicher-Ladesysteme

Trinkwasserhygiene und Wirtschaftlichkeit

  • Speicher-Ladesysteme verbinden gleichermassen Trinkwasserhygiene mit Wirtschaftlichkeit
  • Bedeutend reduzierte Speichergrössen durch leistungsstarke, extern angebaute Edelstahlplattenwärmetauscher
  • Der Plattenwärmetauscher deckt die kontinuierliche Grundversorgung. Der Speicher deckt die Bedarfsspitzen
  • Grosszügige Wärmetauscherauslegung sorgt für niedrigste Speicher-Ladetemperaturen von lediglich 63 °C
  • Zusätzlichen Legionellenschutz bietet eine spezielle Konstruktion, welche die Trinkwasserzirkulation ausschliesslich über den Plattenwärmetauscher und nicht durch den Speicher führt
  • Klare Temperaturverhältnisse über zwei eingesetzte Temperaturfühler
  • Geringere Heizwasser-Anschlussleistung als bei Durchflusssystemen
  • Hervorragendes Schichtungsverhalten durch definiert, einstellbaren Ladevolumenstrom
  • Optimale Auskühlung des Heizmediums, dadurch besonders tiefe Rücklauftemperaturen
  • Wahlweise kann das Speicherladesystem auch direkt an der Übergabestation anstatt am Speicher angebaut werden
  • Spezialhydraulik mit Rezirkulation. Dabei wird der noch wärmere Rücklauf aus der Trinkwassererwärmung wieder Vorlauf eines Niedertemperaturheizkreises und noch weiter abgekühlt
  • Anlagentechnik auf höchstem Niveau

 

Durchflusssysteme

  • Kompakte Bauweise für kleine, mittlere und hohe Übertragungsleistungen
  • Mit bis zu zwei zusätzlich integrierten Heizkreisen
  • Einsatz speziell geprägter Edelstahlwärmetauscher mit aussergewöhnlich grosser thermischer Länge
  • Bedarfsgerechte Auslegung für Klein- und Grossverbraucher
  • Hoher Warmwasserkomfort, sofort warmes Wasser
  • Lückenlose Spitzenlast-Bereitschaft
  • Konstante Warmwassertemperatur bei Klein- und Spitzenleistungen durch reaktionsschnelle Ventilsteuerung
  • Bester Verkalkungsschutz durch geregelte, niedrige Ladetemperatur (62 °C) zum Wärmetauscher
  • Anschlussfertige Anlieferung
  • Einfachste Inbetriebnahme durch werksseitig, elektrische Komplettverdrahtung inklusive aller Sekundärheizgruppen
  • Preisgünstigste Trinkwassererwärmung, Wärmeverluste von Warmwasserspeicher entfallen
  • Hoher Qualitätsstandard, geprüfte Sicherheit mit regelmässigen Fertigungskontrollen nach den AGFW-Richtlinien