Kompaktstationen

Kleinstationen

Leistungen von 5 bis 180 kW

  • Einsatz speziell geprägter Edelstahlwärmetauscher mit aussergewöhnlich grosser thermischer Länge. Die dadurch erhöhte Primärspreizung und reduzierte Rücklauftemperatur erhöht den Netzwirkungsgrad erheblich
  • Einhaltung aller vorgegebener Druck-und Temperaturparameter
  • Geprüfte Qualität mit regelmässigen Fertigungsprüfungen nach AGFW-Richtlinien
  • Ausschliessliche Verwendung von Marken-Einbauteilen
  • Schmutzfänger mit grosszügig dimensionierter Filterfläche
  • Komplett anschlussfertige Auslieferung, auch mit komplett angebauten Heizgruppen für minimalen Montageaufwand auf der Baustelle
  • Kompakte Bauweise, geringster Platzbedarf, mit bis zu drei, ab Werk eingebauten Sekundärheizkreisen
  • Einfache Inbetriebnahme durch werksseitige, elektrische Komplettverdrahtung inklusive aller Sekundärheizgruppen
  • Übersichtlicher Aufbau
  • Alle Bauteile mit flachdichtenden Verschraubungen ausgeführt
  • Bequemer Zugang aller Bauteile, gesamte Stationsbreite über zwei Scharnier-Flügeltüren zu öffnen
  • Leichter Austausch von Komponenten
  • Hochwertige 100%-Isolierung für maximale Wirtschaftlichkeit
  • Aufwendige Isolierung verhindert Stauwärme, Bauteile wie elektronische Pumpen, Wärmezähler, Stellmotoren und Regelventile sind thermisch nicht belastet, für erheblich verlängerte Betriebszeiten

Haubengrössen:

  • Breite 600, 800, 1000 mm
  • mit kratzfester Pulverbeschichtung
  • Optional Heisswasserausführung primär PN 25 oder PN 40
    T max. 180°C mit Sicherheitsfunktion / - Rückstellung

 


Mittel- und Grossstationen

Individueller Stationsbau

Von 10 kW bis 15.000 kW

  • Kompakte Bauweise für hohe Übertragungsleistung auf engstem Raum
  • Heisswasserstationen mit Sicherheitstechnik TR, STW, STB, DB
  • Mit kompletter Sekundärseite bzw. mit fertig montiertem und elektrisch verdrahtetem Verteileraufbau
  • Geringster Montageaufwand vor Ort
  • Fest kalkulierbare Montagekosten
  • Grösstmögliche Flexibilität
  • Mehrfachkaskaden mit mehrstufiger Regelstrecke, Redundanzwärmetauscher und multivalenter Sekundärseite
  • Betriebsfertige, elektrische Verdrahtung
  • Werksseitige Funktionsprüfung für reduzierte Fehlerquoten auf der Baustelle
  • Optimale Servicefreundlichkeit
  • Wahlweise Wand- oder Standrahmen
  • Hohe Wirtschaftlichkeit durch Gewährung hoher primärseitiger Temperaturspreizungen
  • Schwingungsarme und schalldämmende Bauweise
  • Erfüllung höchster Qualitätsanforderungen Produktion nach DIN-EN, VDE, AGFW, DGRL, TAB, EnEV
  • Fertigung mit aktuell nach EN 281 geprüften Schweisser
  • Hoher Qualitätsstandard, geprüfte Sicherheit mit regelmässigen Fertigungskontrollen nach AGFW-Richtlinien